Handwoven blanket and tablecloth from Transylvania

110,00

Hand woven blanket  from the northwestern region of Transsilvania, Kalotaszeg. This blanket was used as bed cover. The region is famous for their beautifully enriched art. One of the most famous composer of our time is Belá Bartók whose collection can be admired at the ethnological museum in Budapest. The weavings from Kalotaszeg are monochrom, usually in red & white, blue & white or black & white. Stripes in different variations are the main designs. Handwoven blankets where important parts of the domestic decoration, for bedding or as table cloth, and where used also as decoration for funerals.

mid 20th century, 100 % handwoven cotton/linen

1,50 x 1,06 m

Read more about folkart from Kalotaszeg

 

In stock

Categories: ,
 

Description

Von Hand gewebter Stoff aus Kalotaszeg, einer von Ungarn bewohnten Region im Nordwesten Transsilvaniens, die für ihre aussergewöhnlich schöne und reich verzierte Volkskunst bekannt ist. Zu ihren berühmtesten Sammlern gehörte der Komponist Belá Bartók, dessen Sammlung man heute im ethnologischen Museum in Budapest bewundern kann.

Die Leinen und Hanfweberei hat in Transsilvanien eine lange Tradition, ob es nun Ungarn, Rumänen oder Szekler sind, die die Leinen und Hanfstoffe herstellen. Die heimischen Webstühle waren in der Regel nicht sonderlich breit, so dass immer mehrere Bahnen zusammen genäht werden mussten, wenn man ein größeres Tuch wollte. Benutzt wurden sie für den Tisch oder das Bett, aber auch als Handtuch für den täglichen Gebrauch oder als Handtuch zur Dekoration. Waren diese Textilien Teil der Aussteuer wurden sie natürlich gerne besonders verziert.

 

Mehr lesen über transilvanisches Leinen.