Small tea bowls from Uzbekistan, IV Quarter 20th Century

20,00

Diese kleinen Schalen, die „Pjala“, waren für den Tee gedacht. Teegeschirr gehört per se zu den wichtigsten Alltagsgegenständen in Zentralasien. Immer gab es irgendwo die Möglichkeit sich über einen Samowar heisses Wasser in einer kleinen Kanne zu holen, und den Tee neu aufzubrühen. In den Teehäusern des Landes, den „Choyhona“ trafen sich, wie nicht anders zu erwarten, die Männer. Der Tee wurde erst mehrmals zurück in die kleine Kanne gekippt, bevor er dann halbvoll zum schnellen Trinken angeboten wurde. Volle Teeschalen anzubieten ging gar nicht.

Größe: ca 5,5 cm hoch, Durchmesser ca 10 cm, von Hand mit Schablonen besprüht, IV Quartal 20 Jh.

These small bowls, the “Pjala”, were meant for tea. Teaware is one of the most important everyday item in Central Asia. There was always the opportunity to get hot water in a small pot over a samovar and to re-brew the tea. The tea houses of the country are called “Choyhona”.

size: ca. 5.5 cm high, diameter ca. 10 cm, sprayed by hand with stencils
IV quarter of the 20th century

 

 

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg